Hauptseite
 

- Die LSK/LV-

 
 
- Die Übung Granit 86 -
 
 
 
         
  „Die Luftverteidigungsübung "Granit-86" ist für die LSK/LV der DDR von Herausragender Bedeutung..

GRANIT-86 war als gemeinsame Übung der Luftverteidigung und der Luftstreitkräfte auf dem Westlichen Kriegsschauplatz angelegt. Zeitraum 02.-07.04.1986.

ERSTMALS ! erfolge eine derartige Übung mit der Bezeichnung: .... auf dem Westlichen Kriegsschauplatz....

Die Leitung der Übung lag beim Oberfehlshaber des Vereinten Oberkommandos SOWIE dem Oberfehlshaber des Westlichen Kriegsschauplatzes.

Der Oberfehlshaber des Westlichen Kriegschauplatzes Marschall der SU Ogarkow war persönlich in der DDR.

   
  Grundlagen: Jede Armee auf WKSP hat in ihrem Bestand 4-5 FRR KUB/OSA, 1 FRBr KRUG, 1 FuTB.

Die LV-Kräfte des OBH WKSP sind 3 Jagdfliegergeschwader (GSSD), 2 FRBr S125 (GSSD), 2 FuTBr (GSSD) PLUS die Truppen der Luftverteidigung der DDR.

Diese Kräfte sind in Friedenszeiten vorhanden in der GSSD als Friedensstruktur der 1. Front und werden dann im Kriegszustand dem OBH WKSP untestellt. Gleiches mit der LSK/LV der DDR.

   
     
WEITER....