Hauptseite
 

- Die LSK/LV -

 
 
- Die Übung Sojus-83 -
 
 
 
         
  „Vom 30.05. - 09.06.1983 wurde die operativ- strategische Kommandostabsübung (KSÜ) "Sojus-83" auf dem Territorium der DDR, CSSR, Polen, südliche Ostsee durchgeführt.

Thema der KSÜ: Überführung der Vereinten Streitkräfte des Westlichen Kriegsschauplatzes vom Frieden in den Kriegszustand. Die Planung und Durchführung der strategischen Operationen auf dem Kriegsschauplatz.



ERSTMALS erfolgte die Führung durch den Oberkommandierenden des Westlichen Kriegsschauplatzes mit Führungsstelle in Legnica/Polen.

ERSTMALS wurde der Personalbestand des OK der Vereinten Streitkräfte auf dem Westlichen Kriegsschauplatz auf VOLLEN Kriegsstellenplan ergänzt.

Damit wurde die Führungsstelle des OK in Legnica erstmals kampfmäßig eingeweiht.
   
  Diese Übung ist aus oben genannten Gründen hervorzuheben. Denn bisher war das Bestehen und die Führung der Truppen der Vereinten Streitkräfte mehr als Top Secret. Ein Führungsstab eines bisher nicht in Erscheinung getretenen Oberkommandos des Westlichen Kriegsschauplatzes führte erstmals per Übung die Kampftruppen der Fronten. Das hatte auch Auswirkungen auf die LSK/LV der DDR. Denn im Kriegsfall kämen vom ZGS LSK/LV von dort die Befehle.